Kabelanschluss

Bessere Vertragskonditionen und größere Programmvielfalt !

Es freut uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir mit unserem Partner Kabel Deutschland einen neuen Kabelanschluss-Sondervertrag für den gesamten Bestand der Stadtbau GmbH (rd. 1.100 Wohnungen) abschließen konnten. Dabei wurden zwei wichtige Ziele erreicht. Erstens bleibt der Preis für die nächsten 8 Jahre stabil, sofern sich nicht gesetzliche Rahmenbedingungen verändern. Zweitens beinhaltet der neue Kabelanschlussvertrag den kostenlosen Empfang der digitalen, öffentlich-rechtlichen, Digital Free und Digital Free International Programme im Wert von monatlich 2,90 €. Eine aktuelle Programmübersicht mit den dazugehörigen Programmen ist in unserer Geschäftsstelle erhältlich.

Zum Empfang von bis zu 100 TV-Sendern und 70 Radiosendern in digitaler Qualität ist lediglich ein Gerät (entweder ein HD-Receiver oder CI+ Modul für den Kabelanschluss) sowie eine sogenannte Smartcard notwendig. HD-Receiver oder CI+ Modul sind für eine einmalige Pauschale von derzeit € 99,00 bzw. € 79,00 direkt bei Kabel Deutschland aber auch im Fachhandel erhältlich. Auch je Smartcard fallen nur einmalige Kosten in Höhe von € 14,90 (Freischaltgebühr) an. Im Vertrag ist der Abruf von bis zu zwei Smartcards je Wohnung enthalten. Möchten Sie an jedem Ihrer TV-Geräte die digitalen Programme empfangen, so benötigen Sie diese Zusatzprodukte für jedes TV-Gerät. Bestellen können Sie die Smartcard und ggf. auch den HD-Receiver oder das CI+ Modul direkt bei Kabel Deutschland. Ein entsprechendes Bestellvoucher erhalten Sie ebenfalls in unserer Geschäftsstelle.

Ein wichtiger Hinweis für Sie! Der Abruf der Smartcards und somit die Nutzung der digitalen Programme sind optional! Das bedeutet, sollten Sie nichts unternehmen, empfangen Sie weiterhin die gewohnten ca. 32 analogen Programme! Für Sie ändert sich dann gar nichts! Die digitalen Programme können Sie dann jedoch nicht empfangen.

Zusätzlich zu den im Vertrag enthaltenen, digitalen Programmen können Sie auch weitere, kostenpflichtige TV-Pakete (Premium TV-Sender und ausländische Pakete; siehe beiliegende Programmübersicht) und HD-Pakete erwerben. Für nähere Information hierzu wenden Sie sich bitte an den für den Raum Deggendorf zuständigen Medienberater von Kabel Deutschland, Herrn Richard Paulus unter der Telefonnummer: 0172/8864905.

Wenn Sie diese Programme oder Fernsehen in HD ausprobieren möchten, kommen Sie doch einfach in unsere Geschäftsstelle! Im Eingangsbereich befindet sich ein Fernseher für Sie zum Testen der Programmvielfalt.

 

Der Weg zu einer einwandfreien digitalen Medienwelt !

Aufgrund der verwendeten Breitbandtechnik bietet der Kabelanschluss einwandfreien Fernseh- und Radioempfang bei großer Programmvielfalt, aber auch Optionen für eine zukunftssichere Versorgung mit digitalem Fernsehen, Multimedia und neuen Diensten!

Damit der Kabelempfang stets in hoher Qualität erfolgen kann, müssen Störstrahlungen ausgeschlossen werden. Diese entstehen bei Breitbandkabelnetzen dadurch, dass bei nicht ausreichend geschirmten Kabeln Teile der Signalleistung abgestrahlt werden. Auch bei dem Auflaufen von Kabeln auf Verbindungselemente können Leckstellen auftreten. Daher ist es notwendig, nur technisch einwandfreie Geräteanschlusskabel zwischen Antennensteckdose und Empfangsgerät zu verwenden. Achten Sie daher bitte unbedingt darauf, dass:


· die Herstellerbeschreibung des Anschlusskabels ein Schirmdämpfungsmaß von mindestens 75 dB aufweist.

· Gerätekabel keine Knickstellen aufweisen, d. h. nicht enger als mit einem Radius von 10 cm aufgewickelt oder verwendet werden.

· ausschließlich Fachkundige mit der Herstellung zusätzlicher Anschlüsse beauftragt werden, die für die fachgerechte Ausführung der Arbeiten Garantie übernehmen.

· die Beratung zum Neuerwerb eines Fernsehgerätes oder DVD-Recorders auch eine ausreichende Schirmung beiliegender Antennenkabel für beste Empfangsqualität umfasst. Unzureichend geschirmte Leitungen oder ein unsachgemäßer Gebrauch führen häufig zu folgenden Problemen:

· Empfangsstörungen bei im eigenen Haus verwendeten Geräten. Gegenseitige Störungen von Endteilnehmern untereinander ergeben sich auch für die digitale Signalübertragung. Im Fernsehbereich kommt es zu unregelmäßigen Bildern und bei PC-Nutzung kann es zu Datenübertragungsausfällen kommen. Auch drahtlos angebundene Endgeräte können gestört werden.

· Fehlerhafte Kabel können Funkdienste stören. Das ist kritisch bei sicherheitsrelevanten Funkdiensten der Polizei, der Feuerwehr und von Rettungsdiensten, besonders beim Einsatzfall im eigenen Wohngebäude.

Durch Messfahrzeuge der zuständigen Regulierungsbehörde ermittelte Störfälle können zur Abschaltung von Programmen führen. Kosten und Folgen von Störungen sind dann vom Verursacher zu tragen. Somit kann ein vom Mieter verwendetes fehlerhaftes Endgerätekabel neben Komforteinbußen unter Umständen auch zu persönlichen Konsequenzen führen.